Heimat-Jahrbuch 2008

« zurück
Vorwort
[ ...mehr]
Einbrungen - „Leben in der grünen Mitte“
Große Enge erfordert Toleranz und gegenseitiges Verständnis - Die Stadt könnte durch Informationen helfen
Von Karlheinz Ritter
Qualm und Lärm aus Nachbars Garten
Wie halten’s die Wittlaerer mit der Rücksichtnahme? Eine anonyme Umfrage
Von Christa-Maria Zimmermann
Zwei neue Straßennamen im Neubaugebiet „Am Kehrbesen“
Die Bezirksvertretung 5 entschied sich für einen Künstler- und einen Politikernamen
Von Bruno Bauer
Waldunterricht für Kinder und Erwachsene
Natur erleben, ökologische Zusammenhänge erkennen und Umweltschutz verdeutlichen
Von Franz Schnurbusch
[ ...mehr]
Zum vierten Mal Hochwasser in einem Jahr
Außergewöhnliche Naturereignisse in Wittlaer in den letzten 150 Jahren – Hochwasser, Kälte und Hitze machten den Menschen am meisten zu schaffen
Von Bruno Bauer
Die Wittlaerer Fronleichnamsprozession von 1436
Das Besondere: die Verbindung von Prozession und Wallfahrt
Von Wilhelm Janssen
Der „Wittlaer Grund“ teilte den Rhein in zwei Arme
Rheinregulierung bei Wittlaer im 19. Jahrhundert
Von R. Jasmund
Sie kamen aus den Niederlanden
Junge Leute fanden Arbeit in Wittlaer und Umgebung
Von Rita Becker
[ ...mehr]
Der Fischer
Von Johann Wolfgang von Goethe
Von Niederrhein-Stimmung ergriffen
Tipps für Genießer in einer Düsseldorfer Tageszeitung vor fast 80 Jahren
Von Bernhard Werres
Johanna Sebus
Von Johann Wolfgang von Goethe
Landleben in meiner Jugendzeit
Alltagsgeschichten vom Wittlaerer Hof
Von Josef Brockerhoff
Eine deutsch-holländische Heirat im Kriege
Von Betty Schauten
Einmal Lehrerin, immer Lehrerin
Die ehemalige Lehrerin an der Wittlaerer Volksschule Maria Koller (Grünwald) besuchte ihre Klasse von einst – Ein Wiedersehen nach über 50 Jahren
Von Maria Grünwald
[ ...mehr]
Poesie als Lebenshilfe
Maria Koller (oo Grünwald) war 1953/54 Lehrerin an der Kath. Volksschule Wittlaer – Als Lyrikerin hat sie sich einen Namen gemacht
Von Maria Grünwald
Eine Schreinerei in Bockum
Über 100 Jahre existierte der Handwerksbetrieb – Mit Wilhelm Seibt erlosch die Tradition
Von Hanni Jansen
Der alte Birnbaum
Von Annelore Jung
Malunterricht bei Max Clarenbach
Der Restaurator Karl Weilers ist in vielen Handwerken erfahren
Von Christa-Maria Zimmermann
[ ...mehr]
Schau an der schönen Gärten Zier ...
Der Garten Auler – ein blühendes Sommerparadies
Von Karin Wellschmiedt
Einheit in der Vielfalt
Betrachtung eines Gartens frei nach Nicolaus Cusanus – Das Gartenparadies von Helga und Hans Oehmen am Froschenteich
Von Karin Wellschmiedt
Zur Ehre der Geburtsstunde des Pfarrverbandes
Mozart-Konzert aller Chöre des Pfarrverbands am 22. Oktober 2006 in der Basilika in Kaiserswerth
Von Monika Schöfmann
Straßburger schuf Uhr der Kaiserpfalz
Josias Habrecht am Rhein von der Cholera dahingerafft
Von Fritz Gehne
Die Belagerung Kaiserswerths im Jahre 1689
im Spiegel zeitgenössischer Medaillenprägungen
Von Tilman Struve
Aus den Anfängen der evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth
Dietrich Christoph Petersen aus Krefeld gründete in Kaiserswerth das evangelische Gemeindezentrum
Von Fritz Gehne
Vom Kloster Düsselthal nach Kaiserswerth
Viele Bauelemente der Abteikirche wurden in der Stadtkirche eingebaut
Von Paul Kauhausen
[ ...mehr]
Als die Schifffahrt neue Wege suchte
Der alte Leinpfad bei Kaiserswerth — Eine Umwälzung vor 150 Jahren
Von Fritz Gehne
Mit Schrotflinten Dampfschiffe angegriffen
Die Revolution 1848 verlief in Kaiserswerth im allgemeinen friedlich
Von Joseph Surmann
Die Schiffbarkeit schnell verbessern
Größere Sandablagerungen und Kiesfelder im Flussbett - Regulierung des Rheinstroms bei Kaiserswerth im 19. Jahrhundert
Zeitungsbericht vom 5. Januar 1888
Kaiserswerther Telefonsorgen vor 80 Jahren
Telefonverkehr wie in einem abgelegenen Gebirgsdorf
Von Herbert Eulenberg
Die „Ruinenfrau“ von der Kaiserpfalz
Für Kinder gab es immer Sondergenehmigungen
Von Therese Tinnefeld
Jean Brand – Friseur, Multitalent und Original
Durch handwerkliches Können und Geschäftssinn zu Wohlstand – Aber auch harte Zeiten durch Weltkrieg und Inflation
Von Annemarie Schreiber-Brand und Hermine Conrad
[ ...mehr]
Grünes Kräuterwasser gegen Haarausfall
Jean Brand (1881-1956), begabter Figaro und Kaiserswerther Original
Von Therese Tinnefeld
Kaiserswerth ist eben überall!
100-Jahrfeier der Grundsteinlegung der Auguste-Viktoria-Stiftung auf dem Ölberg (Palästina)
Von Ruth Felgentreff
Jenes fatale Kauderwelsch des Niederrheins
Heinrich Heine und die Düsseldorfer Mundart – Die Kölner kommen noch schlechter weg
Von Heinrich Heine
Chronik 2006